Seite 1 von 1

Grauköpfchen (agapornis canus)

BeitragVerfasst: 18.03.2011 19:06 pm
von Elsbeth
Das Grauköpfchen ( Agapornis canus)
( Englisch : Grey-headed Lovebird Französisch : Inséparable à tete grise )


Lietzenow Grau1.jpg

Quelle: http://www.lietzow-naturfotografie.de
Links Hahn, rechts Henne

Kennzeichen der Wildform :

Gefieder Hahn : Grundgefiederfarbe grün, Kopf, Hals und Brust perlgrau, Bauch hellgrün, Flügel dunkelgrün,
Schwanzfedern an der Basis gelb mit schwarzer Binde

Gefieder Henne: einheitlich grün, nur der Kopf ist dunkler, Flügel dunkelgrün wie bei Hahn
Schnabel: Weiß-grau

Augen: Iris dunkelbraun, keine Augenringe
Beine,Füße,Krallen: Beine und Füße hellgrau, Krallen schwarz
Unterart Agapornis canus ablectaneus Unterscheidbar durch eher blaugrüne Grundfarbe, Graues Gefieder der Hähne kräftiger und
manchmal mit leichtem Violeteinschlag

Größe: 13- 14 cm
Stimme: Ruhige Papageien
Status im Freiland: Population offenbar stabil
Status in Menschenobhut: Selten, nicht so leicht zu züchten

Verbreitung : ursprünglich nur auf Madagaskar, Nominatform im Osten und Nordwesten der Insel, die Unterart im Südwesten, angesiedelt
auf den Komoren, den Inseln Rodrigues und Réunion
Nichts zu sehen? - Melde dich an und logg Dich ein!
(Quelle : http://www.lietzow-naturfotografie.de )
Lebensraum: Offene Küstenregionen mit Graslandschaften, Savannen, Waldränder und Kulturlandschaften
Link zu Freilandaufnahmen :
http://www.lietzow-naturfotografie.de/h ... chen2.html

Lebensweise: Außerhalb der Brutzeit in Gruppen bis zu 30 Vögeln
Nahrung: Grassamen, Früchte, Reis
Brut: In Baumhöhlen, Brutzeit November-März, 3-4 Eier , 21- 23 Tage Brutdauer

Mutationen: Ein Schecke ist vor Kurzem aufgetaucht,sonst keine Mutationen bekannt, hier ein Link zu einem Bild des Schecken:
http://www.agapornis.dk/tt.html

rechtliches: Grauköpfchen unterliegen den Artenschutzregelungen und sind gem. § 7 Abs. 2 Bundesartenschutzverordnung bei der zuständigen Unteren Landschaftsbehörde anzumelden.